leichter veganer Tortellini-Salat

An große Kochaktionen oder warme Mahlzeiten ist kaum zu denken, wenn das Thermometer sich immer näher den 38 bis 40°C nähert. Mit wenig Aufwand, wenig Kocherei und mit maximalem Geschmack kommt mein Tortellini-Salat daher. Gekocht werden einzig die kleinen süßen Teigtaschen. Die restlichen Zutaten kommen aus dem Kühlschrank und versprechen so eine kleine Erfrischung beim Mittagessen. Oder beim Grillen. 

Bei den salatigen Zutaten bist du natürlich variabel. Das ist einzig das, was mein Kühlschrank nach dem Wochenende noch so hergegeben hat. Radieschen könnte ich mir noch toll darin vorstellen, oder auch Oliven. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. 

Mit den Zutaten habe ich eine Riesen Schüssel Salat bekommen, perfekt für gemütliche Grillabende mit Freunden. Für zwei Personen reicht aber locker die Hälfte der Zutaten.  

Was meinst du dazu?