einfache saftige Nussecken • vegan

Total
0
Shares
Rezept drucken
einfache saftige Nussecken - vegan
Vorbereitung 1 Stunde
Portionen
Blech
Zutaten
Teig
  • 400 gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 120 gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 gramm vegane Margarine
  • 2 Päckchen Ei-Ersatz + Wasser mit Kohlensäure oder 2 EL Soja-Mehl oder 2 EL Chiasamen oder 2 EL Leinsamen
Nuss-Mischung
  • 350 gramm Marmelade traditionell Aprikose, aber auch andere sind lecker!
  • 50 gramm vegane Margarine
  • 75 ml Wasser oder Rum
  • 50 gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zimt
  • 400 gramm gehackte Nüsse
  • 200 gramm zartbitter Kuvertüre
Vorbereitung 1 Stunde
Portionen
Blech
Zutaten
Teig
  • 400 gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 120 gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 gramm vegane Margarine
  • 2 Päckchen Ei-Ersatz + Wasser mit Kohlensäure oder 2 EL Soja-Mehl oder 2 EL Chiasamen oder 2 EL Leinsamen
Nuss-Mischung
  • 350 gramm Marmelade traditionell Aprikose, aber auch andere sind lecker!
  • 50 gramm vegane Margarine
  • 75 ml Wasser oder Rum
  • 50 gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zimt
  • 400 gramm gehackte Nüsse
  • 200 gramm zartbitter Kuvertüre
Anleitungen
Teig
  1. All die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  2. Den Eiersatz (oder die gewünschte Ei-Alternative aus Chia-/Leinsamen oder Sojamehl) vorbereiten.
  3. Die Margarine und den Eiersatz unter die trocknen Zutaten mischen. Alles zu einem Teig verkneten.
  4. Den Teig für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Nuss-Mischung
  1. Während der 20 Minuten die Nuss-Mischung zubereiten. Dafür in einem Topf zunächst Margarine, Zucker und Vanillezucker schmelzen, so dass der Zucker sich in der Margarine auflöst.
  2. Die restlichen Zutaten hinzugeben und immer wieder rühren, damit nichts reinbrennt.
  3. Ist die Mischung gut miteinander vermengt den Topf vom Herd nehmen und beiseite stellen.
Backen
  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Auf dem gesamten Backpapier den Teig ausbreiten bzw ausrollen. Mit einem Nudelholz klappt das oft nicht gut, da kann dann ein Fondantroller oder auch eine glatte Flasche Abhilfe schaffen.
  3. Mit einer Gabel gleichmäßig den Teig einstechen.
  4. Nun die Nussmischung auf den Teig geben und gleichmäßig verteilen.
  5. Für 30 Minuten backen.
  6. Nach den 30 Minuten das Blech abkühlen lassen und erst nach vollständigem Abkühlen (das dauert ein bisschen, aber so werden die Nussecken am schönsten) in Dreiecke schneiden.
  7. Die zartbitter Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und nach belieben die Nussecken damit garnieren.
You May Also Like