vegane Schoko-Schneebälle

Rezept drucken
vegane Schoko-Schneebälle
Portionen
Blech
Zutaten
  • 100 gramm zartbitter Kuvertüre
  • 50 gramm vegane Margarine
  • 60 gramm Puderzucker
  • 100 gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 2 Päckchen Eiersatz + Wasser mit Kohlensäure oder 2 EL Soja-Mehl oder 2 EL Chiasamen oder 2 EL Leinsamen
  • Puderzucker
Portionen
Blech
Zutaten
  • 100 gramm zartbitter Kuvertüre
  • 50 gramm vegane Margarine
  • 60 gramm Puderzucker
  • 100 gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 2 Päckchen Eiersatz + Wasser mit Kohlensäure oder 2 EL Soja-Mehl oder 2 EL Chiasamen oder 2 EL Leinsamen
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Die Kuvertüre mit der Margarine im Wasserbad schmelzen.
  2. Alle Zutaten inklusive der Schokoladen-Margarinen-Mischung zu einem Teig verkneten. Der Teig ist ultra weich - das ist gut so!
  3. Den Teig für 2 Stunden mit Frischhaltefolie umwickelt in den Kühlschrank packen.
  4. Den Ofen auf 170 Grad vorheizen. Bleche mit Backpapier auslegen.
  5. Aus dem Teig etwa Walnuss-große Kugeln formen und diese im Puderzucker wälzen bis die Kugeln gleichmäßig damit bedeckt sind.
  6. Die Kugeln auf den Blechen verteilen (etwa 2 cm in alle Richtungen Abstand halten)
  7. Für 12-15 Minuten backen.