Vegane Spitzbuben

Rezept drucken
vegane Spitzbuben
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 300 gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 80 gramm gemahlene Mandeln
  • 70 gramm Zucker
  • 1 Röhrchen Vanillearoma oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180 gramm Margarine in Würfelchen geschnitten
  • etwas Mandelmilch
  • 120 gramm Erdbeer Marmelade
  • Puderzucker
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 300 gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 80 gramm gemahlene Mandeln
  • 70 gramm Zucker
  • 1 Röhrchen Vanillearoma oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 180 gramm Margarine in Würfelchen geschnitten
  • etwas Mandelmilch
  • 120 gramm Erdbeer Marmelade
  • Puderzucker
Anleitungen
  1. Als erstes Das Mehl in eine Schüssel sieben. Dann mit den Mandeln, dem Vanillearoma und dem Zucker vermischen.
  2. Anschließend die Margarine-Würfelchen mit zunächst einem Esslöffel Mandelmilch in die Mehl-Masse einkneten. Nach Bedarf noch mal Esslöffelweise Mandelmilch hinzugeben bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
  3. Diesen Teig nun zu einer Kugel formen und für etwa 2 Stunden in Frischhaltefolie gewickelt in den Kühlschrank stellen.
  4. Nach der kleinen Wartezeit den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Und zwei Bleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Die Teig-Kugel in der Hälfte teilen und auf einer bemehlten Fläche circa 3 mm dick ausrollen.
  6. Nach belieben den Teig in den gewünschten Formen ausstechen. Für Spitzbuben die eine Hälfte des Teiges normal ausstechen und die andere mit einem kleinen Loch in der Mitte.
  7. Die ausgetochenen Plätzchen auf den Blechen verteilen und für 10 Minuten backen.
  8. Während der Backzeit schon mal die Marmelade in einem kleinen Topf erhitzen.
  9. Die fertigen Plätzchen OHNE Öffnung mit Marmelade bestreichen und ein Plätzchen mit Öffnung darauf setzen.
  10. Den Puderzucker in ein Sieb geben. Die abgekühlten Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.