Red Velvet Pancakes aus roter Beete

Total
0
Shares

Freitag heißt für mich “Marktzeit”. Dort sind meine zwei Marktfrauen mit ihrem riesigen Gemüsestand. Fast ein halbes Jahr komme ich nun jede Woche und erledige dort meinen XXL Gemüseeinkauf für die kommende Woche. Dass man über kurz oder lang einander kennt und das ein oder andere Pläuschen haltet ist selbstverständlich und würde ich mal nicht gehen, dann würden mir die zwei wohl fehlen. Erst letzte Woche erzählte mir eine der beiden, dass immer weniger Mädchen in meinem Alter kommen und es schade ist, dass viele gar nicht mehr selbst kochen, sondern oft zu fertigem greifen. Für mich unverständlich, doch die andere der beiden setzte diese Woche noch einen drauf. Man muss dazu sagen, dass ich es liebe mit Essen zu experimentieren und deshalb jede Woche rote Beete kaufe, um zu schauen was ich damit alles einfärben kann (außer meiner Hände, Küche und manchmal den Fußboden). Die meisten Kunden kaufen gar nicht mehr unser regionales und saisonales Gemüse oder Obst. Die Standartsachen für einen normalen Salat lassen sich noch gut verkaufen, oder Karotten. Aber Kohl, Rettich oder gar rote Beete laufen einfach nicht mehr. Dabei gibt es wenige Gemüsesorten, die so vielfältig einsetzbar sind wie rote Beete. Und dazu auch noch echt gesund!

Was es über rote Beete zu sagen gibt

Packt euer Superfood-Pulverchen mal ein. Hier kommt die geballte Knollenpower direkt aus der Nachbarschaft ohne großen Umweg zu dir auf den Teller! Man kann nicht nur super mit ihr alle sämtlichen Quatsch anstellen und beinahe jedes Nahrungsmittel einfärben, nein! Sie kommt auch mit den Vitaminen A, B, C und Folsäure! Besonders reichhaltig ist sie an Eisen, was gerade viele Veganer, aber auch alles-Esser, in zu geringen Mengen essen, womit viele in einem Mangel sind. Das merkt man dann, wenn man super müde ist und sich schlecht konzentrieren kann. Außerdem finden wir in der Knolle noch reichlich Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Phosphor. Interessant wird es wenn wir mal schauen was die rote Beete in unserem Körper anstellt. Denn sie fördert die die Bildung von Mitochondrien. Das sind sozusagen die Kraftwerke unserer Zellen. Das heißt, unsere Zellen können mehr arbeiten. Und wenn unsere Zellen mehr arbeiten? Dann können auch wir mehr arbeiten und sind leistungsfähiger!

Rezept drucken
Red Velvet Pancakes
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
Pancake-Teig
  • 200 Gramm Buchweizenmehl
  • 250 Milliliter Pflanzenmilch
  • 1 Päckchen Natron
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1 Banane
  • 3 kleine rote Beete geröstet
Haselnuss Creme
  • 3 Esslöffel Haselnuss Muß
  • 50 Milliliter Mandelmilch
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
Vanille Creme
  • 50 Gramm Joghurt Mandel, Soja...
  • 2 Esslöffel Mandelmuß
  • 1 Teelöffel Vanillearoma
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Portionen
Zutaten
Pancake-Teig
  • 200 Gramm Buchweizenmehl
  • 250 Milliliter Pflanzenmilch
  • 1 Päckchen Natron
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 1 Banane
  • 3 kleine rote Beete geröstet
Haselnuss Creme
  • 3 Esslöffel Haselnuss Muß
  • 50 Milliliter Mandelmilch
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
Vanille Creme
  • 50 Gramm Joghurt Mandel, Soja...
  • 2 Esslöffel Mandelmuß
  • 1 Teelöffel Vanillearoma
Anleitungen
  1. 1. Sollte die rote Beete noch frisch sein, dann wird diese nun bei 200 Grad für 1 Stunde im Ofen geröstet.
  2. 2. Nach der Stunde kann man anfangen den Teig vorbereiten. Dafür schonmal die trocknen Zutaten für den Teig zusammen in eine Schüssel geben.
  3. 3. In einem Mixer die Pflanzenmilch, Banane und die inzwischen geschälte rote Beete vermischen.
  4. 4. Das rote Gemisch langsam mit den trockenen Zutaten vermengen.
  5. 5. In einer Anti-Haft Pfanne circa handflächengroße Pancakes rausbacken.
  6. 6. Für die Haselnuss bzw Vanille Creme die jeweiligen Zutaten vermischen und zwischen den Pancakes nach belieben schichten.

Sign Up for Our Newsletters

Bleib immer auf dem laufenden

You May Also Like